Deutschland Reiseführer


Deutschland. Das Land ist ein Synonym für Bier, Würstchen, “Ernsthaftigkeit”, unglaubliche Wanderungen, majestätische Schlösser und wilde Techno-Parties. Es ist riesig, vielfältig und erstaunlich. In Berlin gibt es eine pulsierende internationale, Kunst- und Musikszene, schöne Wälder im Westen, große Kathedralen, malerische “Sound of Music”-Städte im Süden und Blicke auf historische Städte und Strände im Norden.
Ob Sie Rucksack fahren, mit einem mittleren Budget reisen oder ein unbegrenztes Taschengeldkonto haben, Reisen durch Deutschland wird ein wunderbares Reiseerlebnis sein. Je mehr ich Deutschland besuche, desto mehr verliebe ich mich in es. Es ist ein riesiges Land, also beeilen Sie sich nicht. Lass dir Zeit. Es gibt viel zu sehen – und es ist alles sehenswert. Und Deutschland ist ein budgetfreundliches Land, also ist es ein guter Ort, um einige zusätzliche Euro zu sparen! Dieser Deutschland-Reiseführer hilft Ihnen herauszufinden, was zu tun ist, wie viel Dinge kosten, wie Sie sparen, sicher bleiben und Ihnen alles zeigen, was Sie brauchen, um die Erfahrung eines Lebens zu machen!

Was es in Deutschland zu sehen und zu tun gibt
1. Erkunden Sie den Bodensee
An der südwestlichen Landesgrenze zur Schweiz und zu Österreich gelegen, ist der Bodensee der größte Süßwassersee Deutschlands und der drittgrößte in Mitteleuropa. Das Gebiet um den See und das Niederrheintal hat ein sehr mildes, freundliches Klima und fruchtbare Böden und ist damit das wichtigste Gebiet für die Wein- und Obstproduktion des Landes.

2. Besuchen Sie Hannover
Hannover ist keine typische europäische Stadt. Erwarten Sie nicht, schöne, jahrhundertealte Gebäude zu sehen; diese Stadt war eine der am stärksten betroffenen des Zweiten Weltkriegs und hat nur noch wenige historische Sehenswürdigkeiten. Dieser Bereich ist von grauen Gebäuden aus den 1950er Jahren umgeben, die den Straßen eine etwas schwere Atmosphäre verleihen. Aber was ich an Hannover liebte, waren große Grünflächen mit Wäldern und großen Parks, die durch die Stadt fließende Leine und das Sprengel Museum. Nicht viele Menschen kommen hierher, aber ich denke, es ist eines der am meisten unterschätzten Ziele Deutschlands.

 

3. Wanderung Nationalpark Berchtesgaden
Dieser Nationalpark ist ein alpiner Himmel aus üppigen Wäldern, steilen Felswänden, kristallklaren Seen, verschlafenen Dörfern und sanften Wiesen. Es gibt nur dich, das Zwitschern von Vögeln und Kühen, die ihre Messingglocken läuten. Gut markierte Wanderwege schlängeln sich durch die spektakuläre Landschaft, die voller Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren ist.

4. Besuchen Sie Trier
Dies ist die älteste Stadt des Landes. Trier mit seiner 2000-jährigen Geschichte war die Heimat von sechs römischen Kaisern und beherbergt eine Reihe beeindruckender altertümlicher Ruinen. Das mit Abstand herausragendste Beispiel ist das Schwarze Tor – ein monumentales Bauwerk, das einst Teil der Stadtmauern war. Eingebettet in das Moseltal, wird das malerische Trier von unzähligen Weinbergen und Weidendörfern gekrönt. Es ist ein sehr ungewöhnliches Ziel.

5. Dresden besuchen
Entdecken Sie die Schätze und Prachtbauten dieser barocken Schönheit, die von der majestätischen Elbe durchschnitten wird. Diese Stadt wurde nach dem Krieg komplett wieder aufgebaut und ist heute einer der größten Nightlife-Spots für junge Leute.

6. Verbringen Sie einen Tag in Köln
Köln, eine historische Stadt mit einem großen Dom, ist ein großartiger Ort, um in Westdeutschland auf dem Weg in die oder aus den Niederlanden anzuhalten. Die Kathedrale ist das beliebteste Wahrzeichen der Stadt (und eines der beliebtesten im ganzen Land), es gibt eine lebendige Kunstszene, unglaubliche internationale Restaurants und viele Cafés und Pubs am Fluss.

7. Schloss Neuschwanstein
Es handelt sich um ein neoromanisches Schloss aus dem 19. Jahrhundert, das auf einem zerklüfteten Hügel bei Füssen steht. Im Auftrag des “verrückten” Ludwig II. von Bayern wurde das Schloss als Rückzugsort und als Hommage an Richard Wagner errichtet. Es ist das Modell für das Disney Castle und definitiv ein Muss auf jeder deutschen Eimerliste. Der Eintritt beträgt 13 EUR ($15 USD).

8. Siehe Frankfurt
Frankfurt, eine weitere große Stadt Deutschlands, beherbergt viele verschiedene Restaurants, historische Sehenswürdigkeiten und mental stimulierende Attraktionen. Es gibt eine große Ausstellungshalle – eine der größten der Welt – und mehrere naturwissenschaftliche Museen zum Ausprobieren. Es ist im Vergleich zu anderen Städten in Deutschland preiswerter und ein großartiges Flughafen-Drehkreuz zum Ein- und Ausfliegen.

9. Besuchen Sie den Olympiapark
Der riesige Komplex mit Sitz in München wurde ursprünglich für die Olympischen Spiele 1972 errichtet. Es wird von dem größten Dach der Welt überragt, das sich über 700.000 Fuß erstreckt. Es gibt hier ein tolles Restaurant und die Tour ist ziemlich fantastisch. In der Nähe befindet sich auch das BMW Museum, das einen Besuch wert ist.

10. Weiter zum Schloss Colditz
Ursprünglich als Renaissance-Palast erbaut, hat dieses interessante Gebäude eine lange, bizarre Geschichte. An verschiedenen Stellen in der Geschichte war es ein Jagdschloss, ein Armenhaus und sogar eine Nervenheilanstalt. Es ist vor allem als Gefängnis während des Zweiten Weltkriegs bekannt. Im Schloss befindet sich auch ein Museum, dessen Tickets 4 EUR ($4,50 USD) kosten. Eine Führung durch das Schloss selbst kostet nur 9 EUR ($10 USD).