3 Küchenhelfer, auf die wir nicht mehr verzichten wollen

Töpfe, Pfannen, Herd, Kaffeemaschine und Toaster waren lange Zeit die Standard-Ausstattung in einer Küche. Doch heute gibt es noch wesentlich mehr Küchenhelfer. Natürlich stellt sich bei Küchenhelfern immer die Frage, ob sie wirklich Helfer sind oder nur eine unnötige Spielerei. Auch gibt es heute Küchenhelfer die nicht nur eine Funktion wahrnehmen, sondern gleich mehrere. Das hat natürlich gerade in einer Küche den Vorteil, dass man hier mehrere Küchenhelfer auf einen reduzieren kann. Das spart dann auch Platz und Geld bei der Anschaffung. Auf was für Küchenhelfer man gar nicht verzichten sollte in seiner Küche, darauf gehen wir in diesem Artikel ein.

Der Instant Pot Schnellkochtopf

Ob für die Herstellung von einem Yoghurt oder dem kochen von Essen zu einer bestimmten Temperatur, möglich ist das mit einem Instant Pot Schnellkochtopf. Einen solchen Schnellkochtopf kann man nicht auf den Herd stellen. Vielmehr verfügt ein solcher Topf über einen eigenen 230 Volt Anschluss, wie man auf Wunderpot.de erfahren kann. Dort kann man auch entnehmen, dass man einen solchen Schnellkochtopf in verschiedenen Temperaturen einstellen kann. So sind hier bis zu sieben Einstellungen unter anderem bei der Temperatur möglich. Auch besteht bei einem solchen Schnellkochtopf nicht die Gefahr, dass hier das Essen verkocht oder einbrennen kann. Das dieses nicht passiert, dafür sorgt bei einem Instant Pot Schnellkochtopf die automatische Abschaltung. Sobald hier das Kochprogramm vollendet ist, erfolgt die Abschaltung, wie man auf Wunderpot.de erfahren kann. Damit hat dieser Küchenhelfer den großen Vorteil, das man ihn nicht ständig überwachen muss. Das Fassungsvermögen ist je nach Modell verschiedenen. So gibt es hier Modelle von einem Instant Pot Schnellkochtopf die ein Fassungvermögen von bis zu 6 Liter haben.

Der Thermomix

Ein weiterer Küchenhelfer der in einer Küche auf gar keinen Fall fehlen sollte ist der Thermomixer. Hierbei handelt es sich um keinen Mixer, wie man auf den ersten Blick vermuten könnte. Vielmehr handelt es sich hier um ein sehr vielseitiges Küchengerät. Mit entsprechenden Aufsätzen, kann ein solcher Thermomix eine Vielzahl an Aufgaben in einer Küche wahrnehmen. So kann man mit einem Thermomix unter anderem Lebensmittel wiegen, aber sie auch mixen, rühren, sie mahlen und pulverisieren, aber auch kneten, hacken, schneiden sowie kochen und garen. Durch diese Eigenschaften kann man den Thermoix sowohl bei der Vorbereitung von Speisen verwenden, als auch direkt beim kochen oder beim backen. Die Handhabung ist hierbei denkbar einfach, einfach den gewünschten Aufsatz einsetzen, Lebensmittel rein und die Einstellungen vornehmen. Den Rest macht der Thermomix dann als Küchenhelfer selber. Damit spart man Zeit. Und dieser Küchenhelfer hat noch einen anderen großen Vorteil, nämlich die Reinigung. Da muss man nämlich bei einem Thermomix nicht groß selber Hand anlegen, vielmehr reinigt sich dieser weitgehend selber. Was den Thermomix zusätzlich attraktiv macht.

Wasserkocher

Dieser Küchenhelfer ist zwar nicht neu, er sollte aber nicht in einer Küche fehlen. Die Rede ist von einem Wasserkocher. Der große Vorteil von einem Wasserkocher ist hierbei, dass man schnell innerhalb von wenigen Sekunden Wasser erwärmen kann. Je nach Modell von einem Wasserkocher, kann man die Temperatur entsprechend einstellen. Sodass das Wasser nicht zu warm, aber auch nicht zu kalt ist. Mit einem Wasserkocher kann man schnell Wasser für einen Tee, für einen Kaffee oder aber auch für eine Suppe erhitzen.

Continue Reading

Gesundes Essen und Bewegung im Winter

Der Winter ist die kalte Jahreszeit, in der wir uns am Liebsten nur daheim einigeln und im Warmen bleiben. Die romantische Vorstellung von einem prasselnden Kaminfeuer und einer warmen, dicken Decke mit einem Buch und einer Tasse Tee lässt uns schon sehr behaglich werden. Vielleicht genießen wir auch ein Glas und sehen einen Film, während draußen der Schneesturm pustet und an den Türen und Fenstern zerrt. Schön ist das, und wir genießen jeden Moment in wohliger Wärme.

Natürlich ist die kalte Jahreszeit die Gelegenheit, um es sich bequem zu machen. Doch wir möchten natürlich auch in Form bleiben, damit uns dann zum Frühjahr keine böse Überraschung ereilt. Der Sommer naht und wir sind auf unserem Winterspeck sitzengeblieben. Doch das lässt sich ja auch vermeiden. Klar, zu Weihnachten gehören die festlichen Mahle und die Nascherei einfach dazu, doch es muss ja nicht ausufern. Besser noch, mit vielen Lebensmitteln halten wir uns wunderbar warm und ernähren uns gleichzeitig gesund. Auch frische Produkte aus Gemüse sind eine tolle Gelegenheit für unseren Körper, mit einer warmen Mahlzeit viele Vitamine aufzunehmen.

Gesundes Essen gibt es in Hülle und Fülle. Auch solches, das uns den Magen wärmt und satt macht. Eine schmackhafte Kürbiscremesuppe ist so schnell bereiter und sehr köstlich. Einfach den Kürbis aufschneiden und entkernen. Die Kerne kann man noch anrösten. Dann den Kürbis mit Schale in einen Topf geben und ihn mit Wasser bedecken. Sobald das Wasser kocht dauert es etwa zwanzig Minuten, bis der Kürbis gar ist. Testen kann man das einfach mit einer Gabel, wenn sie ohne Widerstand in das Fruchtfleisch gleitet. Dann kann man das Wasser wegschütten. Nun pürieren wir alles und würzen es. Optional kann man die Suppe noch wunderbar mit Sahne oder Kokosmilch verfeinern. Letztere ist eine echte Geschmacksexplosion. Dazu passt noch Currypulver und für eine schöne Mischung aus süß und sauer ein Schuss Orangensaft.

Eintöpfe eignen sich genauso wunderbar als gesundes Essen das dennoch warm hält. Wie ist ein Eintopf mit Gemüse und Huhn? Man brät das Fleisch an und gibt das bunte Gemüse dazu. Karotten und Erbsen doch auch Kohl, der sehr kalorienarm ist. Zwiebeln geben viel Energie und natürlich auch der Knoblauch, der sehr gut für unser Immunsystem ist. Eine Minestrone ist das vegetarische Pendant, Gemüsesuppen im Allgemeinen. Für eine Minestrone gibt man geschnittenes Gemüse wie Zucchini, Karotten, Kartoffeln, Erbsen, Zwiebeln, Tomaten und Knoblauch in einen Topf, röstet alles an und lässt es aufkochen. Schließlich köchelt die Minestrone sanft auf kleiner Flamme dahin. Zum Abschluss schmeckt man sie mit Salz und Pfeffer wie auch mit Kräutern ab. Der Clou ist hier der Parmesan, der in die Suppe gegeben wird. Das wärmt, macht satt und ist sehr lecker. Ein eiweißreicher Fischeintopf erfreut ebenfalls sehr und geht schnell. Mit dem Fisch verfahren wir, wie mit dem Hühnchen, geben ihn mit Gemüse in einen Topf und dann lassen wir uns alles schmecken. Man muss also wirklich nicht immer in Gasthäuser gehen, obgleich auch diese toller Gerichte für den Winter anbieten.

Bewegung und Sport ist wichtig!

Für die Bewegung im Winter gibt es viele Möglichkeiten. Verständlich, dass es mancher einem schwerfällt sich bei Eis und Schnee hinauszuwagen. Doch es geht. Ein winterlicher Spaziergang kann wirklich ein schönes und sportliches Erlebnis sein. Gerade an den sonnigen Tagen. Auch joggen ist ein wirklich einmaliges Erlebnis. Alles, was man tun muss, ist, sich ordentlich einzupacken und warm anzuziehen. Das geht ja sehr gut. Lange Unterhosen, Handschuhe und dicke Mäntel schaffen eine gute Abhilfe.
Für die, die aus körperlichen Gründen nicht mehr so gerne nach draußen gehen, wenn es knackig kalt ist, gibt es andere Alternativen. Mit dem Vibro Shaper haben wir die Möglichkeit, etwas für uns zu tun, wenn wir daheim bleiben. So können wir mit dem Vibro Shaper unser Workout absolvieren. Ein Ganzkörpertraining ist ideal und das bietet diese Vibrationsplatte problemlos. Für die Beine bietet der Vibro Legs genau das, was man braucht. Auch gerade für ältere Menschen sind solche Vibrationsplatten eine perfekte Alternative für das Fitnessstudio – also um sich fit zu halten.

Continue Reading

Rezept für eine Hanf Pizza


Die Hanfpflanze dient als besondere und sehr vielseitige Pflanze. Ebenfalls kann diese Pflanze sogar für unterschiedliche Gerichte sehr hilfreich sein und verwendet werden. Darunter fällt auch das Gericht die bekannte Hanf Pizza. Die Pflanze verfügt über ein Hanfprotein, das eine gesunde Proteinquelle für den Menschen ist. Hanföl zum Beispiel sind reich an ungesättigten Säuren. Die Samen werden dann verarbeitet zu einem Hanfproteinpulver. Hanfsamen sind sehr nährstoffreich und können daher in unterschiedliche Produkte umgewandelt werden. Das Mehl ist sehr Proteinreich und wird aus dem Samen gewonnen. Die vielfältige Pflanze wird überwiegend in Indien und China angebaut und inzwischen auch in unserem Lande. Das Hanfmehl ist ebenfalls das Pressprodukt bei der Herstellung von dem bekannten Hanföl. Die Proteine, die sich im Hanfmehl befinden, stehen dem menschlichen Körper ungehindert zur Verfügung das heißt, diese Eiweiße kann der menschliche Organismus sehr gut verarbeiten und aufnehmen. Somit kann auch eine Hanf Pizza ohne bedenken gegessen werden. Für ein Hanf Pizza Rezept können unterschiedliche Zutaten genommen werden.

Hanf Pizza Rezept

Zutaten für eine Hanf Pizza

  • 2 Tassen Hanfmehl
  • 2 EL Öl (Hanföl, Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • 1 Teelöffel Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 bis 5 Tropfen CBD Öl
  • 2 EL lauwarmes Wasser
  • 3 EL Oregano
  • 10 Cocktailtomaten
  • 2 EL Basilikum oder frische Blätter Basilikum
  • 10 Scheiben Italienische Salami
  • 150 Gramm Mozzarella
  • 4 EL Tomatensoße

Zubereitung der Hanf Pizza

Zunächst das Hanfmehl in eine Schüssel geben dazu dann die Hefe und das lauwarme Wasser.
Alle Zutaten miteinander zu einem Teig vermengen.

Im nächsten Schritt die Prise Salz und Zucker dazugeben und nochmals alles verkneten. Danach den fertigen Teig 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Auf einem Backblech ein wenig Mehl streuen und den fertigen Teig ausrollen. Danach den Teig mit Tomatensoße bestreichen. Im Anschluss daran die Salamischeiben auf der Pizza nach Belieben verteilen. Dann die Mozzarella Scheiben verteilen und die Cocktailtomaten.
Zum Schluss das Basilikum und Oregano verteilen. Werden Basilikum-Blätter benutzt werden diese nach dem Backen auf der Hanf Pizza verteilt.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen und die Hanf Pizza für 30 Minuten im Backofen backen.

Das Hanfprotein beinhaltet bis zu 50 Prozent Eiweißgehalt. Daher gilt es als Nährstoffwunder. Ein Mensch könnte sich sogar über Monate hinweg von diesem Protein ernähren, ohne eine Mangelerscheinung zu bekommen. Das Mehl hat einen leichten Nussigen Geschmack. Hundert Gramm Mehl haben gerade ein mal 290 kcal. Daher können es auch Diabetiker oder Übergewichtige Menschen, die eine Diät machen unbedenklich verwenden.

Wer sich mit dem Thema Cannabidiol beschäftigen möchte und hochwertiges CBD Öl kaufen möchte, sollte beim kauf einiges beachten. Darauf zu achten ist das dieses CBD Öl, von einem deutschen Hersteller kommt. Darauf achten, dass die Qualitätsbestimmungen auch eingehalten sind und vermerkt sind auf der Verpackung. Mittlerweile wird dieses Öl auch gerne in der Küche zum Zubereiten unterschiedlicher Gerichte verwendet. Es gilt ebenfalls als Nahrungsergänzungsmittel. Genutzt wird dieses Öl beim Backen, Kochen und auch zu angerichteten Salaten. Allerdings ist dabei zu beachten, dass es zum Braten von Fleisch oder Fisch und zum Garen nicht verwendet werden kann. Ein Gasofen, der zum Kochen verwendet, wird darf dieser dann nur bis 160 Grad eingestellt sein, wenn beim Kochen dieses Öl mit verwendet wird. Wird ein Salatdressing zubereitet, ist der Senf dabei die Zutat, die dieses Öl bindet. Zur Verwendung der Gerichte sollte dann immer ein hoher Fettanteil vorhanden sein. Zahlreiche Rezepte lassen sich besonders gut variieren.

Continue Reading

7 deutsche Lebensmittel für höchsten Winterkomfort

Wenn wir etwas Komfortnahrung brauchen, würden viele von uns normalerweise Italienisch, Chinesisch oder einen großen, fettigen Burger mit Pommes frites essen. Aber es gibt eine Küche, die völlig übersehen wird, wenn es darum geht, ein warmes, kuscheliges Gefühl zu vermitteln, das mit dem Chicken Parm deiner Großmutter oder einem Bauch voller Lo Mein verbunden ist.
Deutsches Essen bekommt einen schlechten Ruf – es ist alles feuchtes Sauerkraut und massive Würstchen, richtig? Nun, nicht ganz. Im Laufe der Jahrhunderte haben die Deutschen einige wirklich herzhafte, superbequeme Gerichte entwickelt, die Sie dazu bringen werden, zweimal über Ihre gegrillte Käse- und Tomatensuppe nachzudenken, wenn Sie sich das nächste Mal aufwärmen müssen.
1. Käsespätzle
Die süddeutsche Spezialität (Bild oben) ist so gut wie nie – weiche, frische, hausgemachte Nudeln mit Peitschenhieben aus kuscheligem Käse. Es ist im Grunde genommen eine deutsche Version von Mac und Käse, aber viel einfacher und viel befriedigender.

Die Nudeln beginnen als superleichter Teig/Batterie, der mit einem speziellen Gerät namens Hobel in kochendes Wasser geworfen wird, aber man kann es genauso gut mit einem Sieb oder einer Käsereibe zu Hause machen. Nach dem Kochen im Wasser für ein paar Minuten werden die leckeren Nudeln direkt in eine Mischung aus geriebenem Käse gegeben, während sie noch heiß sind. Sobald sich diese schönen Käsesorten zu einer dekadenten Sauce entwickelt haben, wird das Käsespätzle mit einfachen Gewürzen und karamellisierten Zwiebeln garniert.
Und wenn Sie sich wirklich verwöhnen lassen wollen, kommt es nicht in Frage, der Mischung ein paar dick geschnittene Speck-Schmalz hinzuzufügen.
2. Eintopf
eintoph.pngPhoto: Butaris
Es wird nicht viel einfacher als Eintopf, was wörtlich übersetzt “ein Topf” bedeutet. Es ist ein Set-it-and-forget-it Art von Gericht, das Sie durch diese kalten Winternächte wärmen wird.

Eintopf ist eher eine allgemeine Kochmethode als ein bestimmtes Gericht, so dass im ganzen Land verschiedene Inkarnationen entstehen. In der Region Thüringen sind Linsen die bevorzugte Zutat, während Köche aus anderen Regionen ihren Eintopf um saisonales Wurzelgemüse oder Kartoffeln und Fleischbällchen legen können.

 


3. Bratkartoffeln
bratkartoffeln.pngPhoto: Oliver Hallmann/Flickr
Dieses Gericht hat alles, was man sich an einem regnerischen Abend nur wünschen kann – knusprigen Speck, herzhafte Kartoffeln und reichlich Zwiebeln. Die Zutaten werden zusammen gebraten, ähnlich wie Pommes frites, und normalerweise zusammen mit Eiern, Gurken und Salat als Frühstücksteller serviert (aber wir werden es niemandem sagen, wenn Sie sich entscheiden, es zum Abendessen zu haben).

4. Bouletten
bouletten.pngPhoto: Jorge Díaz/Flickr
Bouletten ist eine Spezialität in der deutschen Hauptstadt Berlin und hält die Stadtbewohner seit Jahrzehnten durch die kälteren Monate. Ähnlich wie die in anderen Teilen des Landes erhältlichen Frikadellen werden diese großen, saftigen Fleischbällchen oft mit Kartoffelpüree und Sauce oder in Brot mit Senf serviert.

Zwischen klassischen italienischen Fleischbällchen und dem Hackbraten Ihrer Mutter stecken, finden Sie diese Berliner Favoriten in der ganzen Stadt in Bars, auf Straßenständen oder in Restaurants.
5. Schupfnudeln
schupf.pngPhoto: Seph Swain/Flickr
Schupfnudeln sind ein köstlicher Genuss, der in Süddeutschland beliebt ist, ähnlich wie italienische Gnocchi. Sie sind tröstliche kleine Kartoffelknödel aus Mehl, Eiern und Kartoffeln und so vielseitig wie ihre mediterranen Kollegen. Sie schmecken köstlich, wenn sie in einer Pfanne mit Knoblauch, Pilzen und Kräutern geröstet werden, oder sie können einfach mit Butter, Käse und Speckstücken zubereitet werden – um sie zu vermischen, probieren Sie eine Süßkartoffelversion mit brauner Butter und Thymian.

6. Kirschenmichel
Das Dessert ist immer der beste Teil einer Mahlzeit, und dieser fruchtige deutsche Pudding wird Ihnen das gemütliche Gefühl geben, das wir uns alle in den Wintermonaten wünschen. Wie der Brot- und Butterpudding wird dieser süße Genuss aus altem Brot hergestellt, das mit Eiern, Butter, Milch und Zucker mit Gewürzen getränkt ist. Die Kirschen werden in die Mischung gefaltet und gehen in den Ofen, bis sie goldbraun sind. Kirschenmichel wird traditionell nach einem Essen mit heißem Vanillepudding serviert.

7. Glühwein
gluhwein.pngPhoto: Wheeler Cowperthwaite/Flickr
Wenn es etwas gibt, das die Deutschen mehr lieben als Bier, Würstchen und Papierkram, dann ist es Weihnachten. Sie gehen in der Weihnachtszeit wirklich aufs Ganze, und Glühwein ist ein aromatischer Gewürzwein, der während der Weihnachtszeit serviert wird.

Ohne den hypnotischen Geruch von Glühwein in der Luft wäre es kein traditioneller deutscher Weihnachtsmarkt. Rotwein wird mit verschiedenen Gewürzen, Zitrusfrüchten und Zucker erhitzt, bevor er in Tassen an kühle Kunden serviert wird. Die Wärme dieses geschmackvollen Glühweins wird jeden kalten Tag auffrischen und einen festlichen Frühling in Ihren Schritt bringen.

Continue Reading